Maschinengemeinschaften

Jeder landwirtschaftliche Betrieb ist bestrebt, seine Produktion zu optimieren. Die Schlagkraft ist dabei ein wichtiger Faktor. Eigenmechanisierung kostet viel Liquidität. Sie ist bei unseren Strukturen im Landkreis nicht unbedingt immer ausgelastet. Eine Maschinengemeinschaft kann dabei eine Alternative zu Lohnunternehmen sein. Es besteht immer die Möglichkeit in eine moderne Technik zu investieren und diese auch gemeinsam zu nutzen. So werden die Kosten z.B. Reparaturen, Versicherung, Unterbringung nach einer Saison zusammengerechnet und durch die Stunden oder die ha geteilt.
Durch die größere Fläche, die bearbeitet wird ist die Maschine besser ausgelastet. Dadurch erreicht man niedrigere Kosten als bei der Eigenmechanisierung. Außerdem muss bei einer Maschinengemeinschaft kein Gewinn erwirtschaftet werden.
Den Vorteil erhalten die Betriebe durch niedrigere Kosten.

Wir als Maschinenring helfen unseren Mitgliedern bei der Gründung einer Gemeinschaft durch Vertragsgestaltung und Organisation. Wir übernehmen die Abrechnung bis hin zur gesamten Einteilung der Maschine. Dies ermöglicht eine faire Einteilung und ermöglicht eine effiziente Planung.

Zurzeit betreuen wir folgende Gemeinschaften in unserem Ringgebiet:

Güllegemeinschaft
Cham

Güllegemeinschaft
Schwarzachtal

Güllegemeinschaft
Vorwald

Häckslergemeinschaft
Cham

Mähergemeinschaft
Cham

Schwadergemeinschaft
Cham

Cultanausbring-
gemeinschaft

Grasdurchsäh-
gemeinschaft

Grünlandpflege-
gemeinschaft