Mähergemeinschaft Cham

Die Mähergemeinschaft Cham wurde im Jahr 1998 gegründet und setzt sich aus 23 Mitgliedern zusammen.
Die Gemeinschaft wird durch den Maschinenring Cham betreut.

Im Grünland ist eine hohe Schlagkraft wichtig, da für die Grassilage nur ein enges Zeitfenster zur Verfügung steht.
Um dies zu gewährleisten sind hohe Mechanisierungskosten notwendig.
Die Auslastung bringt ein einzelner Betrieb oftmals nicht zusammen.
So haben sich die Landwirte zu einer Mähergemeinschaft zusammengeschlossen.
Mit einem selbstfahrenden Mäher war es möglich eine kostengünstige Lösung für die Mitglieder anzubieten.
Mit der Technik kann in einem Arbeitsgang gemäht und aufbereitet werden.

Auf Wunsch wird das Grüngut neben der Breitablage auch als Voll- bzw. Teilschwad abgelegt.

Der BIG M 450 hat eine Jahresauslastung von ca. 2.100 Hektar.

Der Preis für die Fläche setzt sich aus den Kosten für den Mäher,
dem Stundenlohn für den Fahrer und einer Pauschale für die Anfahrt zusammen.

20 Jahre Mähergemeinschaft

Am Sonntag, den 08. April 2018 fand in Schorndorf das 20 Jährige Jubiläum der Mähgemeinschaft Cham statt.
Im Hof der Gaststätte Baumgartner war der neue Mäher BIG M 450 der Gemeinschaft aufgebaut und erhielt durch Pfarrer Martin Schöpf den kirchlichen Segen und wünschte ein unfallfreies Arbeiten mit dieser Maschine.
Michael Aumer, Vorstand der Mähgemeinschaft begrüßte neben den Mitgliedern der Gemeinschaften als Ehrengäste den Seniorchef der Firma Krone, Dr. Bernhard Krone, sein Betriebsleiter Süd Hans-Dieter Heet und Gebietsvertreter Robert Amler, sowie Vertreter der Firma Claas und der Firma Breu Landtechnik.
Christian Nachreiner hielt einen Rückblick der letzten 20 Jahre.
Im Jahr 1998 schlossen sich 15 Landwirte zur Gemeinschaft zusammen, heute gehören noch 23 Mitglieder der Gemeinschaft an.
Aufgrund diesen Jubiläums wurde von der Firma Krone ein Imagefilm erstellt.

Video: Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG
 

Ansprechpartner

Christian Nachreiner
Bereichsleiter Landwirtschaft