Cultanausbringgemeinschaft

Die Cultanausbringgemeinschaft GdbR wurde im Jahr 2011 gegründet und setzt sich aus 33 Mitgliedern zusammen. Die Gemeinschaft wird über den Maschinenring Cham betreut.

Hier werden die Vorteile der Flüssigdüngerinjektion genutzt. 
Der Dünger wird dabei direkt in den Boden injiziert. Dabei erhält die Kulturpflanze den gesamten Stickstoff und Schwefel in einer Gabe. Durch die positive Ladung des Ammoniums bindet er sich dann an den Boden. Somit ist der Stickstoff im Boden nicht mehr auswaschungsgefährdet.

Die Nährstoffverluste lassen sich durch dieses Verfahren verringern.
Da im Boden über die gesamte Vegetationsperiode Stickstoff vorhanden ist, kann die Pflanze je nach Bedarf den Dünger aufnehmen. Bei der Ausbringung ist es notwendig den Bodendruck so gering wie möglich zu halten. Deswegen setzt die Gemeinschaft auf eine bodenschonende Breitbereifung.

Die Zugmaschine Fendt Vario 818 ist mit einem GPS gestütztem System ausgerüstet.
Die Fässer haben Schaummarkierer an beiden Seiten. Dadurch können Überlappungen oder Fehlstellen vermieden werden. Für den Fahrer bedeutet es eine große Entlastung wenn er lange auf der Zugmaschine sitzt.

Verfügbare Technik:

  • 1 Duport Cultan Ausbringgerät
  • 1 Güstrower Cultan Ausbringgerät

Gesamteinsatzfläche ca. 1.100 ha/Jahr

Der Preis für die Ausbringung richtet sich nach den Einsatzstunden und den Einsatzha.

 

Ansprechpartner

Christian Nachreiner
Bereichsleiter Landwirtschaft